Volleyballstadtmeisterschaften 2011

 

 

Ergebnisse der Stadtmeisterschaften:

Vorrunde   Zwischenrunde   Halbfinalrunde   Finalrunde

 

Zwei Tage voller spannender Spiele

 

Am 22. und 23. Januar fanden in Weikersheim die 24. Volleyball-Stadtmeisterschaften statt. Insgesamt 18 Mannschaften kämpften an beiden Tagen um die die „Krone“ des Weikersheimer Stadtmeisters.

 

Den Teams, die mehrheitlich aus Weikersheim selbst aber auch aus dem näheren Taubertal und dem Vorbachtal kamen, stand eine lange Vorrunde bevor. In zahlreichen packenden Spielen kristallisierte sich bald heraus, wer am Sonntag um den Turniersieg kämpfen durfte und wer nur noch um eine gute Platzierung spielen würde. Abends ging das Turnier ohne weitere Pause in die traditionelle Players Party über.

 

Am Sonntag begann dann die Zwischenrunde, gefolgt von den Platzierungsspielen. Nach anstrengenden Spielen hatten sich schließlich die Mannschaften „Showtime“ aus Bad Mergentheim und die „Apokalyptischen 6“ aus Satteldorf für das Finale qualifiziert. Hier setzte sich in einer packenden Partie das Team „Apokalyptische 6“ durch..

 

Die Siegerehrung wurde von Bürgermeister Klaus Kornberger durchgeführt, der sich bei der 1. Vorsitzenden des TSV Weikersheim Rosemaie Spitzley und bei Abteilungsleiterin Daniela Siegl für die Durchführung des Turnies bedankte und betonte, dass die Stadt für Veranstaltungen dieser Art gerne Örtlichkeiten zur Verfügung stellt.

 

Zufrieden ist die Volleyballabteilung des TSV Weikersheim mit dem Verlauf des Turniers. Die zahlreichen Anmeldungen zum Turnier und auch der rege Zuschauerzuspruch über die beiden Tage zeigt deutlich, dass die Stadtmeisterschaften einen hohen Stellenwert haben und einen festen Platz im Weikersheimer Sportjahr besitzen.

 

Vielen Dank an alle Mitwirkenden für die sportlich fairen Spiele